Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    sommer.sprosse

    - mehr Freunde



"Wenn die Bombe explodiert, macht es keinen Sinn mehr sich zu fragen, wie lange die Zündschnur gebrannt hat." (-T.Pratchett)

http://myblog.de/soundtrack-eines-lebens

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Es heißt abschied nehmen.

http://www.myspace.com/soundtrackeineslebens


Hier bin ich ab jetzt zu finden.


Auf wiedersehen.
23.12.08 10:33


Nick Drake - Pink Moon

Ein Rätsel! Wer oder was bin ich?

Ich komme einmal im Jahr!
Ich bringe Gefühle, die so echt sind wie Implantate.
Wenn ich da bin, meinen alle Menschen
Nostalgie verspüren zu müssen.
Das Werbefernsehen bringt nur scheiß, solange ich bleibe!
Also; Wer oder was bin ich?.

Wer's als erster errät, bekommt wieder einmal
ein Beck's oder ein Gespräch über Musik und Film
mit DEM (wird nicht verraten-) -muffel schlechthin!.

Naja. Was bleibt einem Übrig.
Seit dem Beginn meiner Erzieherausbildung
stehen drei Sätze in meinem Hirn, wie in Stein gehauen;

Auf Platz 3) - Gut gedacht, schlecht gemacht!
Auf Platz 2) - Ich habe den längeren Atem und das beweise ich Dir!
und schließlich
Auf Platz 1) - AKZEPTIEREN, TOLERIEREN und IGNORIEREN!

Und eben dieser Satz, passt wie nichts zweites zur Zeit!.
Also. An alle die dieses Fest feiern;
Ich wünsche euch alles Gute und viel Spaß.

Ich selber werde die Zeit damit verbringen, endlich Moby-Dick
auszulesen (und mit "Der Fänger im Roggen" zu beginnen), alle (und ich meine ALLE) DVD's die hier schon Hügel bilden, anzuschauen und endlich Ruhe und Zeit zu finden!.

Sei es wie es sei. Euch und mir alles Gute.


Und schließelich;
Das ist meine Antwort auf
"Santa Claus is coming to Town" um mich gut zu fühlen!.

...my Hearts still beating



17.12.08 18:00


The Shins - New Slang

Dinge, die mir wichtig sind;

Meine Gitarre. Mein Fostex MR8MK2  4 Spur Mixer.
Mein 106 cm großer Philips. Mein Sitzsack von Sitting Bull.
Meine Canon 450D. Mein Laptop. Meine PS3.
Meine 500 GB Festplatte. Mein schöner alter Wohnzimmerschrank.
Meine "Die Drei ???" Sammlung. Mein rotes VW-Bulli Model aus blech.
Meine Bud Spencer und Terence Hill DVD Kollektion.
Meine Bücher (von Pratchett bis Dürematt).
Meine Musik (die eigene und die gemachte).
Mein silberner "Taz - Der Tasmanische Teufel" Wecker.

...und doch ist es so als würde noch etwas fehlen.
Etwas kleines und unscheinbares. Etwas das undbedingt  es dasein sollte.
Man hat es auf der Zunge liegen und bekommt es dennoch nicht heraus.
Fast greifbar. Irgendwie spürbar.
Es ist alles OK... nur nicht ganz.
Es flext an der Hirnrinde. Es will besprochen werden.
Aber ich weiß einfach nicht was es ist.
Ein wenig wie unglücklich sein, ohne Grund.
Oder nein... eher genau so!.

Und das schlimme; Wenn man versucht nicht mehr daran zu denken, juckt es noch mehr. Wie ein blöder Pickel, den man nicht aufkratzen soll!.

Aber ich kämpfe dagegen an!
Mit meinem lieblings-Song.
...my heart still beating.





14.12.08 22:30


Hello Saferide - My Best Friend

Mit Sängerinnen verhält es sich (vollkommen zu unrecht) wie mit Komikerinnen. Sie sind meist einfach nur schlecht!.

Stimmt nicht? Nenne mir eine gute Komikerin!.
Nur eine!. Frauen können einfach nicht komisch sein!.
Lustig ja. Man kann mit Frauen lachen. Spaß haben. Und all sowas. Aber ich kenne einfach keine gute Komikerin!.
Es wirkt immer gestellt, gespiel und nicht echt.
(Oh. Ich sehe schon die Welle der Missverständnisse vor mir! Es gibt lustige Frauen, ohne Frage! Es gibt aber keine Komikerin die lustig ist, oder lachst Du über Anke Engelke?.)

Und das(!.) ist, was ich meine, wenn ich sage:
"Mit Sängerinnen verhält es sich (vollkommen zu unrecht) wie mit Komikerinnen. Sie sind meist einfach nur schlecht!."

Aber! (!.) es gibt (wie ja meistens) auch Ausnahmen.
SoKu sei hier zu nennen (die junge Dame, in die ich mich verlieben könnte...) oder Amy Millan (von "Stars" ). Beide einfach wundervoll!.
Und da gibt es noch die Band "Hello Saferide" um die Sängerin Annika Norlin.

Immer wenn ich diese Band höre, denke ich, ich wäre wieder 6 Jahre alt. Alles ist (so viel) leichter, irgendwie.
Und alles ergibt (so viel) mehr Sinn... irgendwie.
Es ist wundervoll. Es ist grade um die ecke gehen.
Es sollte mehr davon geben. Oder nein... sollte es nicht!.

Ich hasse diese Musik-Nazis, die meinen Ihre Band sei ja die beste Band der Welt, weil... naja, weil es halt Ihre Band sei. Aber einen vergleich muss ich doch einfach bringen; - Man stelle sich vor, man habe die Wahl, zwischen einer Girlband, die im Fernsehn gewählt wird und eben einer sowas von unbekannten Band wie Hello Saferide. Ist es nicht grausam, das "man" die Fernsehband vorzieht... schlimm schlimm.
...my heart still beating (hach)!.


9.12.08 18:11


The Coral - Dreaming Of You

Gestern Gefeiert. Den Geburtstag von Freunden.
Wundervolle Menschen. Gute Musik... obwohl nicht immer so meine!.
Aber wie das so ist; Man kann einfach nicht alle zufriedenstellen!.
Nur bei wenigen Lieder klappt das wirklich immer.
Ein kurzer (und unvollständiger) Auszug;

Green Day - Basket Case (Ihr Jungmänner habt keine Helden mehr!)
Flogging Molly - What left the Flag
Dion - The Wanderer
Blur - Song 2
und eben
The Coral mit dem Song "Dreaming of You".
Sehr feines Lied zum loslassen und davontanzen.

Richtig gut war auch, dass mal wieder wirklich viele Freunde beieinander waren. Man sich getroffen, getrunken, gelacht und sich was zu erzählen hatte. Es tut gut wahre Menschen zu sehen im Chaos. Schade nur das mein großer guter Mensch nicht da war. Mir dem Herrn R.P.L.T. aus J.  ist es immer noch was feiner, weil man halt immer noch mehr zu lachen hat.

Aber auch so war sehr gut!.
Sehr gut auch, das ich gestern mein erstes Kicker-Spiel abbrechen musste, da mein Gegenüber (Jens) nicht mal in der Lage war, seine Spieler zu bewegen ohne sich weh zu tun... Jens, ich dachte wirklich Du brichst Dir die Hände! Armer Mensch!.

Es hat gut getan nicht denken zu müssen, sondern einfach nur da zu sein. Es hat gut getan mit echten Menschen, echte Dinge zu tun (wie tanzen und sich umarmen! Der Alkohol hilft da manchmal!.)
Es hat gut getan, dass es mal wieder gut getan hat.
Ich habe zuviele Menschen, die sich Freunde schimpfen und sich abseilen, wenn ich tatsächlich jemanden brauche. Aber diese Menschen gehören zum Glück nicht dazu. Liebe ist viel, mögen zu wenig. Ich bin einfach nur froh das es euch gibt.

Am besten auf Dich / Reimt sich immer noch mich.
Und sehr gut auf Trost / reimt sich immer noch prost!.

Hebt die Gläser. Vergesst alles für einen Moment.
Tanzt und Singt!

... 'couse your heart still beating!.



7.12.08 21:52


Death Cab for Cutie - Sound of Settling

Die kleine Depression ist ein Arsch.
Und mit Ärschen zankt man nicht sondern ignoriert sie.
Ignorieren...ignoriiieren...ignoriiiiiieren....und weg!.

So. Es gibt doch auch feines zu berichten.
Nämlich, dass es doch tatsächlich Dinge gibt,
die Abgeschlossen sind. Und das kann ein sehr
gutes Gefühl sein.
Da fragt mich doch meine Kollegin wo ich denn
dieses Jahr Weihnachten feier und ich sage;
"Nirgends.", da ich nämlich kein Weihnachten feier.
Und das schon seit... Jahren nicht mehr.
"Oh. Das ist aber traurig."
Und da durchfuhr es mich und ich dachte;
'Nö. Eignentlich nicht."
Ich habe so lange darunter gelitten,
dass ich das Weihnachtsfest nicht mit meiner Familie verbringe,
einfach weil es doch die Familie ist
und Weihnachten doch eben ein Familienfest ist...  
-> Ich sage: Drauf geschissen!
Stimmt nämlich nicht. Ich will ALLE meine Tage
mit Menschen verbringen die ich mag oder liebe.
Ich will das freiwillig und von mir aus machen.
Und meine Familie (ach, ich nehm jetzt mal meine lieben Geschwister raus!.) gehört da einfach nicht zu. Und (soviel sei gesagt!) nur weil ich EUCH nicht mehr hasse, heißt das nicht das ich euch wieder liebe!.

Klingt alles total deprimierend. Ist es aber ganz und gar nicht. Es ist befeiend zu wissen was muss und was nicht!. Ich werde den Weihnachtsabend damit verbringen einen guten Film zu schauen, einen guten Wein zu trinken und einfach ein guter Mensch zu sein (das letzte wird das schwierigste sein!.).
An den Folgetagen werde ich mit freunden zusammensein, reden, trinken, zurfieden und glücklich sein!.

Und dabei höre ich lieder zu denen man ausgelassen tanzen kann. Feiern kann. Und hier ein Beispiel, dass zum Thema passt!.
Eine Band, der man so ein gutgelauntes, fröhliches, fast losgelöstes Ding eigentlich gar nicht zutraut: DEATH CAB FOR CUTIES.
Und sie singen "The Sound of Settling".
-> my brain's repeating, /
if you've got an impulse let it out <-


Wundervoll!. Besser sagt es niemand!.

my heart still beating (and i'm smiling...)

 

 

4.12.08 18:37


Kettcar - Agnostik für Anfänger

Marcus Wiebusch im Double-Feature.
Gestern noch "...But Alive" heute schon "Kettcar".

Zuerst wollte ich doch "Tomte" benutzen,
um meinen Unmut über die Frauenwelt zu äußern!.
Mach ich hier jetzt mal trotzdem:

Zwei wundervolle Damen.
Viele wundervolle Gedanken.
Große wundervolle Gespräche,
über so wundervolle Momente.

Und was ist?. Beide Damen sind und bleiben verschollen.
Das ist hart. Das tut weh. Und ich hasse es, noch mehr
Schatten mein eigen nennen zu müssen.
- Und dann kommt "Tomte" die singen;

"Mein Herz so schwer / wie ein Planet
Du hast gesagt / dass Du nicht gehst
Du hast gelacht / ich habe geschrien
Sie bekommen nicht / was sie verdienen..."

Hmm. Ich erinnere mich an ein Gespräch;
Ich: Es ist immer so, dass man irgendwann nichts mehr
      mit mir zu tun haben will.
Sie: Nein. Denn Freundschaften halten so etwas aus.
Ich: Hmm....

Dumm, wenn man mit den falschen Dingen recht behält.
Und dann - mitten im tiefsten Selbstmitleid - kommt dieser Herr Wiebusch und hält einem den Spiegel vor's Gesicht. -
Wie langweilig man doch eigentlich ist.
Und wie gleich das alles ist.
Und wie sinnlos selbstmitleid ist.
Und schließlich, wie gewöhnlich man doch ist!.
Man könnte sagen; Mir doch egal.
Doch ich sage; Danke!.

...somewhere there is future,
'couse my heart still beating!.



Nachtrag, so 20.40 Uhr....:
Da schaue ich grade in mein E-Mail Fach und was sehe ich?
Eine Mail von einer Schattendame mit der Info das die E-Mail-Adresse von dieser (immer noch wundervollen) Schattendame geändert wurde. Und freue ich mich über ein Lebenszeichen -(das neben mir, laut Versänderliste noch etwa 1000 andere erhalten haben!.)? (Definiere Ironie!)
Nein. Ich bin sauer das Sie Zeit hat, einen neuen Briefkasten zu eröffnen, Sie Zeit hat eine Info rauszuschicken aber Sie keine Zeit hat mal einfach "Hallo!" zu sagen. Oh Zorn - oh Zorn!
Gefangen zwischen dem Wissen das man selbst doof ist, so zu denken und der absoluten Meinung im Recht zu sein!  - Beschreiben sie das mit einem Wort:  "Scheiße!"

3.12.08 18:04


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung